das EINMALEINS des guten tons

Es ist bekanntlich nicht alles Gold was glänzt. Deshalb glänzt es in meiner kleinen keramischen Werkstatt eher selten, vielmehr ist alles von zartem Tonstaub überzogen. In meinem geordneten Chaos aus unzähligen Glasureimern und Tonbatzen, diversen Pinseln und Werkzeugen fühle ich mich aber regelmäßig extrem wohl.

Mein kleiner heller Raum dient mir als Werkstatt, wo ich als „die Hausfrau“ meine Häuser baue. Gleichzeitig bietet er aber auch Platz für eine Reihe von Kursen und Workshops rund um die Keramik – und in diesen Stunden glänzt es hier dann doch ein wenig, nämlich durch die Leistungen, die Kreativität und die ungebremste Motivation meiner Kursteilnehmer, die mir schon seit Jahren die Treue halten!

Über das ganze Jahr verteilt finden verschiedene Kurse und Workshops statt. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, ein neuer Gefäßkurs startet immer nach den jeweiligen Schulferien.

Susannei Schmidt (das bin ich :) ist die hauSfrau und Keramikerin aus Leidenschaft mit einem starken Hang zum Experiment (da kommen auch schon mal Rost und Staub zum Einsatz).

Da selbst ein abgeschlossenes Lehramtsstudium mich nicht aus der Werkstatt locken konnte, darf ich jetzt mein Talent zu unterrichten in meinen Kursen und Workshops unter Beweis stellen.

Privat bin ich als hauSfrau auch Hausfrau. Und zweifache Mama. Hätte ich zwischen Windeln, Wäsche und Kochtöpfen etwas mehr Zeit, dann würde ich leidenschaftlich nähen, stricken, malen, musizieren, tanzen, lesen, reisen, Sport treiben… oder vielleicht töpfern?